Zum Inhalt springen
die Herkunft
Menschen
und ihr Handwerk
die Qualitätszeichen
StGaller_Bratwurst_S_1.jpg
StGaller_Bratwurst_S_2.jpg
StGaller_Bratwurst_S_3.jpg

Geografisches Gebiet

Die St. Galler Bratwurst IGP oder Olma-Bratwurst wird in den Kantonen St. Gallen, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserhoden und Thurgau hergestellt. Die Geburt, die Mast und die Schlachtung der Schweine, aus deren Fleisch die St. Galler Bratwurst IGP hergestellt wird, müssen in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erfolgen.

Herstellung

Die St. Galler Bratwurst IGP oder Olma-Bratwurst wird aus einer Mischung von Schweine- und Kalbsfleisch sowie Milch (aus der Schweiz oder Lichtenstein) hergestellt. Dazu kommt Salz, ein wenig Pfeffer, Macis (die Schale der Muskatnuss) sowie andere Gewürze, je nach Rezept des Metzgermeisters (Kardamon, Koriander, Ingwer, Muskat, Zwiebel, Lauch, Sellerie, Zitrone). Die Masse wird fein gehackt bis sie regelmässig ist und dann in einen Schweinedarm gestossen. Dann wird die Wurst bei einer Temperatur von 72 Grad gekocht, und danach blitz-gekühlt. Dann ist sie bereit zum Grillen oder Braten.

Geschichte

Im Jahr 1438 wurde das erste Mal auf eine Bratwurst hingewiesen, und das in den Statuten der Metzger-Zunft von St. Gallen. Darin wird festgehalten, dass diese Wurst mit Kalbsfleisch, Speck, Gewürzen und frischer Milch hergestellt wird. Diese erklärt auch die weisse Farbe der Wurst. Seither hat sich das Rezept für die Wurst kaum geändert, die Metzgermeister können es jedoch selber interpretieren, solange sie sich an das Pflichtenheft halten. Heutzutage kennen drei Viertel der Schweizer die St. Galler Bratwurst IGP auch oft unter dem Namen Olma-Bratwurst, welche für die traditionelle Herbstmesse in St. Gallen kreiert wurde. Die Olma-Bratwurst IGP wiegt jedoch 160 g im Gegensatz zu den 100-110 g Gewicht, welche ein traditionelle St. Galler Bratwurst IGP auf die Waage bringt. Achtung, in St. Gallen isst man nie Senf mit der Wurst, da sie diesen Geschmacksverstärker nicht braucht. Man serviert sie auch mit einer Zwiebelsauce und Rösti.